Schorndorf

Stadtradeln in Schorndorf: Ab 3. Juli geht es wieder los

Radtraining
Am 3. Juli beginnt das Stadtradeln wieder. © ALEXANDRA PALMIZI

Wie schon in den vergangenen Jahren, wird es auch in diesem Sommer wieder das Stadtradeln in Schorndorf geben. Los geht es ab Sonntag, 3. Juli. Dann werden Bürgerinnen und Bürger sowie Lokalpolitiker wieder die Möglichkeit haben, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten.

Gefördert wird die Teilnahme der Stadt an dieser Aktion durch das Land Baden-Württemberg. Ziel des Stadtradelns ist es, als Team in drei Wochen möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad zu sammeln. Egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Anmeldungen sind ab sofort online unter www.stadtradeln.de/anmelden möglich.

Wettbewerb innerhalb der Mannschaften

Wie die Stadt mitteilt, lohnt sich das Mitradeln in diesem Jahr gleich dreifach: „Wer für ein gemeinsames Ziel in die Pedale tritt, stärkt sowohl die Gemeinschaft als auch die eigene Gesundheit und schont dabei das Klima.“ Auch der Wettbewerb zwischen den Teams innerhalb Schorndorfs soll spannender werden: Alle Teilnehmerinne und Teilnehmer können „Unterteams“ bilden, etwa für einzelne Schulklassen oder Abteilungen einer Firma. Diese können dann innerhalb ihres Hauptteams, also der gesamten Schule oder des gesamten Betriebs, gegeneinander in die Pedale strampeln. „Der Stadtradeln-Wettbewerb ist auch in diesem Jahr ein fester Termin im Kalender unserer Kommune. Wir zeigen gerne: Radfahren ist klimafreundlich, gesund und liegt uns in Schorndorf am Herzen - so wie vielen anderen Kommunen in Baden-Württemberg“, sagt Oberbürgermeister Bernd Hornikel.

Das Land unterstützt die Stadtradeln-Aktionen unter anderem deshalb, weil der Anteil der Radfahrer im Straßenverkehr deutlich erhöht werden soll. „Der Aktionswettbewerb Stadtradeln schafft es jedes Jahr aufs Neue, dass viele Menschen in Baden-Württemberg gemeinsam Millionen von Kilometern im Alltag auf dem Fahrrad zurücklegen. Bereits seit 2008 spornt die Aktion Bürgerinnen und Bürger im Land dazu an, im Alltag mit dem Fahrrad unterwegs zu sein - ein guter Beitrag für eine umweltfreundliche Mobilitätskultur“, so Verkehrsminister Winfried Hermann. Weitere Infos zum Stadtradeln gibt es bei Patrick Hippich, Radwegekoordinator bei der Stabsstelle Klimaschutz und Mobilität der Stadt Schorndorf. Per E-Mail an patrick.hippich@schorndorf.de oder Telefon 6 02-10 21.

Wie schon in den vergangenen Jahren, wird es auch in diesem Sommer wieder das Stadtradeln in Schorndorf geben. Los geht es ab Sonntag, 3. Juli. Dann werden Bürgerinnen und Bürger sowie Lokalpolitiker wieder die Möglichkeit haben, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten.

Gefördert wird die Teilnahme der Stadt an dieser Aktion durch das Land Baden-Württemberg. Ziel des Stadtradelns ist es, als Team in drei Wochen möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad zu sammeln. Egal ob auf dem

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper