Schorndorf

Stell’ dir vor, es wäre SchoWo - mit Festschrift und Wein-Edition

schowo-start
Kein Fassanstich 2020. © ALEXANDRA PALMIZI

Noch dreieinhalb Wochen, dann wär’s so weit: Die SchoWo wäre mit dem obligatorischen Fassanstich durch Oberbürgermeister Matthias Klopfer eröffnet, die Stadt wäre voller feiernder Menschen und Intimus würde sein Unwesen treiben. Aber leider: Es bleibt beim Konjunktiv, aber viele möchten sich ein Jahr ohne SchoWo immer noch nicht vorstellen. Und sich einfach nur auszumalen, wie’s wäre, wenn SchoWo wäre, ist gar nicht so einfach. Vielleicht helfen ja zwei Angebote der SchoWo-Macher. Zum einen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar