Schorndorf

Street-Food-Markt in der Innenstadt

1/3
schototal3_0
Der Street-Food-Markt im Jahr 2016. © Laura Edenberger
2/3
schototal6_1
Der Street-Food-Markt im Jahr 2016. © Laura Edenberger
3/3
schototal10_2
Der Street-Food-Markt im Jahr 2016. © Laura Edenberger

Schorndorf.
Das kommende Wochenende steht in Schorndorf ganz im Zeichen von regionalen Produkten und Köstlichkeiten aus aller Welt: Am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Mai, finden zum zweiten Mal der Regionalmarkt „natürlich gut!“ und der Street-Food-Markt „Gaumenfreude“ in der Innenstadt statt.

Video: Der Street-Food-Markt in Schorndorf im Jahr 2016.

40 Aussteller präsentieren Produkte

Mehr als 40 Aussteller aus dem Remstal und der direkten Umgebung präsentieren bei „natürlich gut!“ in der Fußgängerzone wieder ihre besonderen Produkte: Kunst und Kunsthandwerkliches, Wohltuendes und Gesundes, Schmuck und Schmückendes, Erfrischendes und Genussvolles. Der Regionalmarkt hat am Samstag von 9 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Und wer sich auf eine kulinarische Weltreise begeben möchte, ist am Wochenende ebenfalls richtig in Schorndorf. Denn mehr als 20 Street-Food-Trucks aus dem In- und Ausland bieten auf dem Marktplatz Speisen, die nicht alltäglich auf die Teller kommen. Unter anderem gibt es Pulled Pork, Tuna Burger, Tacos, Burritos, Köfte, Hipster Rollen, vegane Speisen und viele weitere Leckereien.

Auch Musik ist geboten 

Zum Schlendern durch die Stadt darf natürlich die passende Musik nicht fehlen. Die drei Gitarristen von Zaitensprung geben entlang der Fußgängerzone bekannte und auch weniger bekannte Songs der vergangenen Jahrzehnte zum Besten. Auch auf dem Marktplatz treten verschiedene Bands auf: Jatuna, Toni Holub, Josua Elgart und Roadstring Army.

Kostenfreie Stadtführungen

Wer den Besuch in Schorndorf damit verbinden möchte, die Stadt noch ein wenig näher kennenzulernen, hat bei einigen kostenfreien Stadtführungen die Gelegenheit dazu: Samstag, 6. Mai, 11 Uhr: „Barbara Künkelin erzählt“; Treffpunkt am Daimler-Denkmal; Samstag, 6. Mai, 14 Uhr: „Daimlerstadt aus der Vogelperspektive“; Treffpunkt an der Stadtkirche; Sonntag, 7. Mai, 11 Uhr: Frauenstadtrundgang; Treffpunkt an der Stadtkirche; Sonntag, 7. Mai, 14 Uhr: „Gottlieb Daimler und seine Heimatstadt“; Treffpunkt am Daimler-Denkmal.

Gartenschau-Team informiert Bürger

Während des Wochenendes informiert das Schorndorfer Gartenschau-Team interessierte Bürgerinnen und Bürger, welche Flächen während der Remstal-Gartenschau 2019 in Schorndorf bespielt werden und wie die bisherigen Pläne aussehen. Das Team steht vor dem Rathaus am Marktplatz auch für Fragen und Anregungen rund um das Thema zur Verfügung, am Samstag, 6. Mai, von 9 bis 19 und am Sonntag, 7. Mai, von 11 bis 19 Uhr.

Vorbereiten auf die Gartenschau

Für die richtige Einstimmung auf das Jahr 2019 sorgt eine kleine Pflanzaktion. Das Gartenschau-Team gibt sogenannte Seedballs, also Samenkugeln, heraus – mit der Bitte, die Samen in den eigenen Garten oder Topf zu pflanzen, das Blüh-Ergebnis zu fotografieren und bis spätestens Samstag, 30. September, an gartenschau@schorndorf.de zu senden. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine, einlösbar in Schorndorfer Blumenläden und Gärtnereien. Weitere Informationen sind im Internet unter www.schorndorf.de/gartenschau zu finden.

Der Wochenmarkt wird am Samstag, 6. Mai, auf den Unteren Marktplatz verlegt. Die Parkplätze dort stehen deshalb während des Wochenmarktes nicht zur Verfügung.