Schorndorf

Streit um Beitritt zum Bündnis "Städte Sicherer Häfen":  Verpflichtung oder Symbolpolitik?

sicherer hafen
Mit Tausenden von Kreidekreuzen ist vor ein paar Tagen für die Initiative „Seebrücke“ geworben und auf den SPD-Antrag aufmerksam gemacht worden, der zum Ziel hat, dass die Stadt dem Bündnis „ Städte sicherer Häfen“ beitritt. Die Entscheidung fällt am Donnerstag im Gemeinderat. © Kühnert

Von einem Antrag, der es wert sei, dass er „in der gebotenen Ernsthaftigkeit“ diskutiert werde, sprach im Verwaltungsausschuss Oberbürgermeister Matthias Klopfer mit Blick auf einen SPD-Antrag, wonach sich die Stadt mit den Forderungen der Initiative „Seebrücke – Schafft sichere Häfen!“ identifizieren und die Potsdamer Erklärung der „Städte Sicherer Häfen“ unterzeichnen und damit dem gleichnamigen Bündnis beitreten soll. Drei Minuten Redezeit pro Fraktion gab der Oberbürgermeister für die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar