Schorndorf

Stromausfall in Grunbach

Strommasten Strommast Strom Stromausfall Leitung Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gaby Schneider

Remshalden-Grunbach.
Gegen 11.20 Uhr ist am Donnerstag in einem größeren Bereich im Remshaldener Ortsteil Grunbach der Strom ausgefallen. Der Grund für den Ausfall war nach Angaben des Netzbetreibers Remstalwerk entweder ein Fehler in der vorgelagerten Zuleitung der NetzeBW oder im Schalthaus des Remstalwerks in Grunbach-Süd.

Die Techniker der Stadtwerke Schorndorf, die sich im Auftrag des Remstalwerks um die technische Betriebsführung des Netzes kümmern, waren am Donnerstagabend noch dabei, den Fehler genau zu lokalisieren. Als erste Maßnahme schalteten sie mittags die Versorgung so um, dass in betroffenen Bereiche über die zwei anderen vorhandenen Zuleitungen ins Grunbacher Netzgebiet wieder Strom floss.

Insgesamt dauerte der Ausfall etwa eineinhalb Stunden, das heißt, gegen 13 Uhr waren nach Angaben des Remstalwerks alle Haushalte wieder versorgt. Betroffen waren vor allem Anschlüsse im Bereich zwischen Stuttgarter Straße im Norden und Westen sowie und Bühl- und Bahnhofstraße im Süden und Osten.

Das Remstalwerk betreibt das Stromnetz in Remshalden, Urbach, Kernen und Winterbach. Die 24-Stunden-Störungsnummer bei Ausfällen im Stromnetz des Remstalwerks lautet: 0 71 51/3 69 71 99. Diese funktionierte übrigens am Donnerstag, obwohl die Zentrale des Energieversorgers in Grunbach ebenfalls vom Stromausfall betroffen war.