Schorndorf

Technisches Problem bei Unitymedia behoben

Telefon falsche Polizisten
Symbolbild. © Pixabay.com / CC0 Public Domain

Schorndorf.
Zahlreiche Unitymedia Kunden haben in Baden-Württemberg derzeit Schwierigkeiten ihre Telefon-Dienste zu nutzen. Betroffen sind schätzungsweise 20.000 Kunden, deren Telefonanlagen über Fritzboxen laufen. Grund ist ein technisches Problem mit einem von mehreren Netzelementen, über die sich Telefonanlagen normalerweise im Netz anmelden.

Das Problem tritt auf, sobald eine Fritzbox neu gestartet wird. Kunden mit Fritzbox, die derzeit problemlos telefonieren können, empfiehlt Unitymedia, ihren Router (Fritzbox) nicht auszuschalten und keinen Reset vorzunehmen.

Unitymedia arbeitet zusammen mit dem Hersteller der betroffenen Netzkomponente mit Hochdruck daran, die Telefondienste in Baden-Württemberg wieder voll verfügbar zu machen. Aufgrund eines erhöhten Anrufaufkommens kommt es an Unitymedia-Hotlines aktuell zu längeren Wartezeiten.

Update
Die Störung der Telefonie-Dienste von Unitymedia in Baden-Württemberg konnte gestern (10.11.) gegen 18.00 Uhr behoben werden.

Kunden, die noch immer nicht telefonieren können, sollen ihre Fritzboxen für zwei Minuten vom Strom zu trennen und neu zu starten. Danach verbindet sich das Gerät neu mit dem Netz. Anschließend sollten Sie wieder telefonieren können.