Schorndorf

Testpflicht an den Schulen: Schorndorf wartet weiter auf die Test-Lieferung des Landes

Schnelltest Schüler
Wattestäbchen in die Nase: Für größere Kinder und Jugendliche ist der Selbsttest eigentlich kein Problem. Für die Kleineren gibt’s bald Lollitests.   Foto: Büttner © Benjamin Büttner

Obwohl ab Montag, 19. April, bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 100 eine Testpflicht an den Schulen gilt, wissen die Betroffenen – eine halbe Woche vorher – noch immer nicht, wie das genau ablaufen soll. Und dabei lautet die Vorgabe aus dem Kultusministerium: Nur wer zweimal die Woche ein negatives Testergebnis vorweisen kann, darf am Präsenzunterricht und der Notbetreuung teilnehmen. Ausgenommen vom Zutritts- und Teilnahmeverbot sind Schülerinnen und Schüler, die für

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich