Schorndorf

Unterführung am Schorndorfer Bahnhof bis zum nächsten Frühjahr teilgesperrt

Symbolfotobaustelle
Symbolfoto. © ZVW/Gaby Schneider

Wer zum Wochenanfang beim Bahnhof unterwegs war, weiß es vielleicht schon: Es wird mal wieder gebaut. 

Im Zuge der Neugestaltung des ehemaligen Breuninger-Areals, wo derzeit 228 Wohnungen entstehen, werden die Zuwege ebenfalls erneuert. Der Bauträger "Instone Real Estate" hatte sich verpflichtet, die bestehende Bahnunterführung in Richtung Vorstadtstraße aufzuweiten und sie über eine Freitreppe ans neue Wohnquartier anzubinden. Zusätzlich zu der Freitreppe wird außerdem ein Aufzug

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich