Schorndorf

Verlegeaktion in der Schorndorfer Römmelgasse: Ein Stolperstein für Ludwig Guttenberger

Stolperstein
Klaus Reuster, Vorsitzender der Naturfreunde, hat den Stolperstein für Ludwig Guttenberger in der Römmelgasse mit Blitzzement verlegt. © ALEXANDRA PALMIZI

Mit seinem Projekt „Stolpersteine“ engagiert sich der Kölner Künstler Gunter Demnig seit zwei Jahrzehnten gegen das Vergessen von Opfern der NS-Diktatur: Mehr als 75.000 dieser Erinnerungstafeln gibt es mittlerweile in Deutschland und 25 weiteren europäischen Ländern. In Schorndorf wurde auf Initiative der Naturfreunde jetzt der 13. Stolperstein verlegt – für Ludwig Guttenberger, der als Angehöriger einer Sinti-Familie von den Nationalsozialisten deportiert und auf dem KZ-Schiff „Cap Arcona“

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich