Schorndorf

Viele Teilnehmer der Jugendmusikschule Schorndorf beim Wettbewerb „Jugend musiziert“: Gleich drei Musiker im Bundesfinale

Jugendmusikschule
Große Freude bei den Schülerinnen und Schülern der Jugendmusikschule. © Benjamin Büttner

Mit dem Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ für die Altersgruppe II (Jahrgänge 2009/2010) schloss sich vor kurzem in Calw für die Jugendmusikschule Schorndorf der Kreis nach einem kuriosen Wettbewerbsjahr. Im Duo-Wettbewerb für Klavier und ein Streichinstrument haben sich Veronika Adler (Klavier) und Marie Osswald (Violoncello) dort einen 2. Preis erspielt.

Ursprünglich hatten sich 21 Teilnehmer der Jugendmusikschule zum Wettbewerb Jugend musiziert angemeldet, der mit dem Regionalwettbewerb im Januar seinen Anfang hätte finden sollen.

Ende Dezember wurde entschieden, dass der Wettbewerb in diesem Jahr digital stattfinden sollte. Die jungen Musiker wurden gebeten, Videos zu produzieren und diese zur Bewertung einzureichen. 17 Kinder und Jugendliche nahmen diesen Weg schließlich auf. Ab der Altersgruppe III ging es direkt zum Landeswettbewerb, der Ende März stattfand. Von den sechs Teilnehmern der Jugendmusikschule schafften es gleich drei zum (digitalen) Bundesfinale in Bremen und Bremerhaven und bekamen dort hervorragende Bewertungen. Konstantin Dietrich (Blockflöte) erreichte dort einen 1. Preis mit 24 Punkten (von möglichen 25). Laura Schmid (ebenfalls Blockflöte) erspielte sich das Prädikat „Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“. Beide sind Schüler in der Klasse von Nicole Schock. Noel Lehar (Querflöte) aus Welzheim wurde mit einem 2. Preis geehrt. Er ist Schüler in der Klasse von Rita König. Der Regionalwettbewerb für die jüngeren Altersgruppen wurde mehrfach verschoben. Schließlich wurden die eingereichten Videos Ende Juni von den Jurys bewertet und die elf Teilnehmer der Jugendmusikschule konnten sich über tolle Ergebnisse freuen, die sie sich mit ihren Leistungen und einem bemerkenswerten Durchhaltevermögen verdient haben.

Mit Helene Andresen und Marlene Häring nahmen zwei Harfenistinnen aus der Klasse von Emilia Kalfova an einem internationalen Harfenwettbewerb teil. Bei der Arpademia Celtic Harp Competition (Sitz in Italien) schafften sie es mit ihren Videos in die zweite Runde. Helene Andresen erreichte dort einen tollen 3. Preis. Zu den großen Erfolgen kann man den Teilnehmern und ihren Instrumentallehrkräften herzlich gratulieren. Die Vorbereitung fand zu einem großen Teil im Online-Unterricht statt, die Videoerstellung wurde teils durch geltende Kontaktbeschränkungen erschwert. Voraussetzung für die Erfolge sind neben musikalischer Begabung und fleißigem Üben der jungen Musiker die professionelle und gezielte Vorbereitung durch die Lehrkräfte der Jugendmusikschule. Das sind: Stanislav Dimitrov (Klavier), Michael Gern (Gitarre), Emilia Kalfova (Harfe), Rita König (Querflöte), Doris Kraemer (Querflöte), Rainer Schnabel (Trompete), Nicole Schock (Blockflöte), Georg Schwarz (Oboe) und Ines Tone (Violoncello).

Hier die Jugend-musiziert-Ergebnisse im Überblick: Regionalwettbewerb – Altersgruppe I: Jannik Sutter (Gitarre) 1. Preis; Johann Schrempf (Trompete) 1.Preis; Emma Schurr (Violoncello) mit Magdalena Müller (Klavier) 1. Preis. Altersgruppe II: Sarah Ziebell (Blockflöte) 2. Preis; Ilka von Strahlendorff (Blockflöte) 1. Preis; Philipp Schneider (Oboe) 1.Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb; Marie Osswald (Violoncello) mit Veronika Adler (Klavier) 1.Preis mit Weiterleitung; Johanna Ritter (Violoncello) mit Stella Doan (Klavier) 1. Preis. Landeswettbewerb – Altersgruppe II: Marie Osswald (Violoncello) mit Veronika Adler (Klavier) 2. Preis. Altersgruppe III: Konstantin Dietrich (Blockflöte) 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb; Laura Schmid (Blockflöte) 1. Preis mit Weiterleitung; Noel Lehar (Querflöte) 1.Preis mit Weiterleitung; Joshua Anic (Gitarre) 1. Preis. Altersgruppe IV: Finn Nawroth (Gitarre) 2. Preis. Altersgruppe V: Madlen Kasper (Querflöte) 1. Preis. Bundeswettbewerb – Altersgruppe III: Konstantin Dietrich (Blockflöte) 1. Preis; Laura Schmid (Blockflöte) Prädikat „Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“; Noel Lehar (Querflöte) 2. Preis.

Mit dem Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ für die Altersgruppe II (Jahrgänge 2009/2010) schloss sich vor kurzem in Calw für die Jugendmusikschule Schorndorf der Kreis nach einem kuriosen Wettbewerbsjahr. Im Duo-Wettbewerb für Klavier und ein Streichinstrument haben sich Veronika Adler (Klavier) und Marie Osswald (Violoncello) dort einen 2. Preis erspielt.

Ursprünglich hatten sich 21 Teilnehmer der Jugendmusikschule zum Wettbewerb Jugend musiziert angemeldet, der mit dem

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper