Schorndorf

Warum Anwohnerparken in Schorndorf teurer werden könnte

Laternenparken
Drei Stunden freies Parken in der Werderstraße. Ansonsten sind die Parkplätze am Straßenrand für Anwohner reserviert. © Gaby Schneider

Mit dem zum 1. März 2019 eingeführten Parkraumkonzept hat sich die Zahl der freien Parkplätze in Schorndorf deutlich reduziert. Weggefallen sind damit allein in der Archivstraße auch 20 reine Bewohnerparkplätze. Und es droht neues Ungemach für Innenstadtbewohner mit eigenem Auto: Durfte die jährliche Parkgebühr für das sogenannte Laternenparken bisher laut bundesweit geltender „Gebührenverordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr“ höchstens 30,70 Euro betragen, könnte sich dieser Betrag bald

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich