Schorndorf

Warum die Kirche zwar nicht system-, aber doch  lebensrelevant ist

1/2
BaurJ1
Bei der Herbstsynode im Oktober 2019 konnte Dekanin Dr. Juliane Baur zum letzten Mal live zu den Synodalen sprechen. © Ralph Steinemann Pressefoto
2/2
Gottesdienst Marktplatz
So gut besucht wie zum Beispiel 2012 darf ein Weihnachtsgottesdienst auf dem Marktplatz in diesem Jahr natürlich nicht sein. © Habermann

Nicht nur die Politik auf allen Ebenen ist längst wieder im Corona-Krisenmanagement angekommen, sondern auch die Kirche. Und so ist auch die eigentlich für Freitagabend in der Barbara-Künkelin-Halle geplante Bezirkssynode kurzfristig auf ein digitales Format umgestellt worden – „aus Vorsicht“, wie Dekanin Dr. Juliane Baur sagt: „Wir wollten nicht riskieren, dass alle Pfarrer auf einmal ausfallen.“ Dass es wieder nicht zu einer direkten Zusammenkunft der Synodalen gekommen ist, ist aus Sicht

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar