Schorndorf

Warum die Stadt Schorndorf den Rückbau der Corona-Glasumhausung vor dem "Incontro" angeordnet hat

Incontro Wintergarten
Eigentlich hätte Rosa Placentino ihren Gäste hinter einer Glas-Umhausung und unterm großen Schirm im Corona-Winter gerne einen Open-Air-Kaffee vor dem „Incontro“ serviert. Daraus wird jetzt nichts: Die Installation muss wieder weg. © Gabriel Habermann

Rosa Placentino versteht die Welt nicht mehr: Die Verglasung, die sie an ihrem Geburtstag, am Montag, 8. November, von einer Göppinger Firma vor dem „Incontro“ an der Stadtkirche hat aufbauen lassen, muss wieder weg. Am Freitag hat die fassungslose Gastronomin ihr Café bis auf weiteres geschlossen, die Fensterscheiben von innen mit schwarzem Papier beklebt und ihrem Ärger Luft gemacht: „Ich wollte tun“, ist dort in großen Buchstaben zu lesen. Doch es hilft alles nichts: Sie muss das

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich