Schorndorf

Warum sich das Briefmarkensammeln zum Entspannen eignet und warum es Jugendliche faszinieren könnte

Briefmarkensammlerverein Schorndorf
Ulrich Schäfer erklärt Jonathan (links) und Philipp die Unterschiede der zwei augenscheinlich sich gleichenden Briefmarken. © Büttner

„Wasserzeichen sind cool, und ich finde es toll, im Katalog zu suchen und etwas herauszufinden“, sagt der zwölfjährige Philipp. Jonathan, 14 Jahre alt, stimmt ihm nickend zu. Ihn reizen spezielle Motive. Die beiden Schüler teilen eine Leidenschaft: Sie sind Philatelisten – also Briefmarkensammler – und kommen regelmäßig zu den Jugendtreffen des Schorndorfer Briefmarkensammlervereins.

Die klassische Frage: „Darf ich dir mal meine Briefmarkensammlung zeigen?“ – Wer kennt sie nicht? Und

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion