Schorndorf

Was die neuen Bauplätze in Schorndorf kosten werden

Strassenaecker
Aktuell werden hier noch Schächte gegraben, bald sollen hier Wohnträume erfüllt werden. © Gaby Schneider

Wer sich in Schorndorf für einen Bauplatz interessiert, braucht starke Nerven und im besten Fall auch einen dicken Geldbeutel. Aktuell sind’s die Bauplätze im Gebiet Oberer Straßenäcker, auf die sich das Begehren richtet. Von den 75 Bauplätzen verkauft die Stadt Schorndorf 22 selbst. Davon sollen auf dreien Mehrfamilienhäuser entstehen und auf weiteren fünf Reihenhäuser. Diese Plätze werden an Bauträger verkauft. Die übrigen können von Privatpersonen mit Einfamilienhäusern bebaut

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar