Schorndorf

Weihnachtswelt im Lockdown: Womit die Würstlesgriller und die Betreiber anderer Verpflegungsstände jetzt ihr Geld verdienen

Metzgerei Wolz
Christian Wolz freut sich, dass die Kunden in der Pandemie das Braten und Kochen neu für sich entdeckt haben. © Gabriel Habermann

Schon der Sommer fiel als Rote-Wurst-Absatz-Garant aus. Keine Hocketse, keine SchoWo, kein Betrieb im VfB-Stadion. Dabei macht Metzgermeister Christian Wolz sonst alle zwei Wochen einen ordentlichen Umsatz mit einem Wurstgrill des Polizeisportvereins direkt vor dem Station. Und jetzt fällt auch noch der Weihnachtsmarkt aus. „Das war schon immer ein Stand, mit dem man gut Geld verdient hat“, erklärt er. Und: Es sei immer eine super Möglichkeit für alle Schorndorfer Metzger gewesen, um sich zu

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich