Schorndorf

Weit über Schorndorfs Grenzen bekannt: Pfarrer und Pazifist Werner Dierlamm im Alter von 93 Jahren gestorben

Schorndorf Werner Dierlamm Pfarrer Christenserie
Werner Dierlamm (1927-2021). © Schneider

Der Mann war eine imposante Erscheinung. Noch bis vor kurzem konnte man den über 90-Jährigen mit seinen vollen, schlohweißen Haaren, mit aufrechtem Gang, durch Schorndorfs Gassen eilen sehen. Meist an der Seite seiner Frau Rose. Nun ist der weit über Schorndorfs Grenzen hinaus bekannte Friedensaktivist gestorben.

Als junger Mann wurde Dierlamm noch als Luftwaffenhelfer in Kornwestheim herangezogen. Bei der Zerstörung Heilbronns durch Bombenangriffe am 4. Dezember 1944 verlor er seine Eltern und eine Schwester. Zwei weitere Brüder kehrten nicht aus dem 2. Weltkrieg zurück.

„Den Krieg nicht mehr lernen“

Von 1947 bis 1951 studierte Dierlamm Theologie und engagierte sich früh gegen eine neue Militarisierung der Bundesrepublik. Ende der 70er Jahre war er ein Gründungsmitglied der Friedensinitiative „Ohne Rüstung leben“. Er demonstrierte 1983 in Mutlangen gegen die Stationierung von Pershing-II-Raketen. 2007 fand die aus dem Schorndorfer „Ökumenischen Montagsgebet für den Frieden in der Welt“ hervorgehende „Schorndorfer Erklärung“ mit der Forderung „Den Krieg nicht mehr lernen“ überregionale Aufmerksamkeit.

Zusammen mit seiner Frau lebte Dierlamm seit dessen Fertigstellung in der Hausgemeinschaft Mühlbachhaus. Dort konnte man ihn bei vielen Diskussionen als aufmerksam streitbaren, wachen Zeitgenossen erleben. „Er war“, so Helmut Hess, „ein ungewöhnlich konsequenter Pazifist.“ Seine unbeugsame Gestalt, sein unermüdliches Engegement, sie werden fehlen.

Der Mann war eine imposante Erscheinung. Noch bis vor kurzem konnte man den über 90-Jährigen mit seinen vollen, schlohweißen Haaren, mit aufrechtem Gang, durch Schorndorfs Gassen eilen sehen. Meist an der Seite seiner Frau Rose. Nun ist der weit über Schorndorfs Grenzen hinaus bekannte Friedensaktivist gestorben.

Als junger Mann wurde Dierlamm noch als Luftwaffenhelfer in Kornwestheim herangezogen. Bei der Zerstörung Heilbronns durch Bombenangriffe am 4. Dezember 1944 verlor er seine

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper