Schorndorf

Wie Corona den Alltag von Erzieherinnen in Schorndorf verändert hat

Kindergarten
Die Kinder folgen gespannt den Worten von Kindergartenleiterin Ramona Höppe. © ALEXANDRA PALMIZI

Betritt man den Kindergarten Hinter dem Zaun in Weiler, scheint für einen kurzen Augenblick trotz Corona etwas mehr Normalität zu herrschen. Die Kleiderhaken hängen voll mit kleinen Jacken. Nebenan hört man Kinder lachen. Im Gruppenraum der Füchse folgen drei Mädchen gespannt den Worten von Leiterin Ramona Höppe. Sie liest den Kindern aus einem Buch vor. Im Kindergarten stehen, trotz aller Probleme in Corona-Zeiten, die Kinder im Mittelpunkt. Auch wenn sich die Arbeit der Erzieherinnen in

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich