Schorndorf

Wie der Schorndorfer Verein El Mundo seinen Lieferanten mit der „Fairwertsteuer“ hilft

Naeherinnen
Die Näherei Napalaya in Katmandu beschäftigt 25 Näherinnen. Sie gehören der niedrigsten Kaste an, sie gehörten zu den sogenannten Unberührbaren und hätten ohne die kleine Manufaktur keine Arbeit. © Privat

Mit gerade mal 30 Cent eine wirtschaftliche Existenz retten? Hört sich bizarr an, ist aber so. Der Eine-Welt-Laden Schorndorf hatte zuletzt bei Einkäufen die zeitweise reduzierte Mehrwertsteuer zurückbehalten, um sie anschließend zu spenden – natürlich nach Absprache mit den Kunden. „Das war bei einem durchschnittlichen Einkaufswert nicht richtig viel“, berichtet Ingrid Bolay, die Vorsitzende des Vereins El Mundo. Aber nicht ein Kunde hätte lieber das Geld haben wollen, so Bolay. „Aber

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion