Schorndorf

Wie der TSV Haubersbronn den Lockdown genutzt hat, um sein Vereinsheim zu sanieren

Vereinsheim TSV Haubersbronn
Zufrieden mit dem Ergebnis: Werner Böck, Vorsitzender des TSV Haubersbronn, und Michael Farkas, Abteilungsleiter Fußball und Bauleiter des Sanierungsprojekts, (von links) in einer der frisch sanierten Umkleidekabinen. © Benjamin Büttner

Der Vereinsbetrieb ist im Lockdown, alle Versammlungen sind abgesagt, und das Training ist ebenfalls seit Monaten gestrichen. Dass sich als Verein – trotz Corona und der vielen Einschränkungen – dennoch etwas bewegen lässt, hat der TSV Haubersbronn in den vergangenen Monaten gezeigt. Nachdem es in der Ausschusssitzung im Herbst 2019 von allen Abteilungen grünes Licht gab, haben die Sportler die Zeit genutzt, um ihr Vereinsheim auf Vordermann zu bringen.

Vor allem die Fußballer, die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich