Schorndorf

Wie die Trauerbegleitung in Schorndorf arbeitet

1/2
Volkstrauertag
Von rechts: Bettina Bergen und Micaela Neumann zusammen mit ihrer Fachbereichsleiterin Barbara Monauni. © Alexandra Palmizi
2/2
Volkstrauertag
Mehr Frauen als Männer suchen Hilfe bei der Trauerbegleitung. © Alexandra Palmizi

Wenn Menschen einen Angehörigen verlieren, beginnt in ihnen ein negatives Gefühlschaos, das wir Trauer nennen. Egal ob jung oder alt, ob man den Tod kommen sieht oder nicht: Die Trauer trifft jeden Menschen völlig unvorbereitet und reißt eine Wunde auf, deren Narbe nie ganz verschwinden wird. Manche Menschen zerbrechen daran. Um Trauernde bei ihrem Prozess der emotionalen Verarbeitung zu unterstützen, bietet der Kreisdiakonieverband verschiedene Formen der Trauerbegleitung an. Doch wie genau

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion