Schorndorf

Wie Flüchtlinge im Schorndorfer Zauberfaden aufs Arbeitsleben vorbereitet werden

Zauberfadenneu
Sibylle Plötze und Gerhard Leuker sind die beiden Fachreferenten im Vorbereitungskurs, der von Arbeitsagentur und Jobcenter insgesamt für drei Jahre zertifiziert ist und Menschen mit Migrationserfahrung den Einstieg ins Berufsleben erleichtern soll. © Gaby Schneider

Damit Menschen mit Fluchterfahrung auf dem Arbeitsmarkt unterkommen – dafür sind enorme Anstrengungen nötig: Der Zauberfaden, die Nähwerkstatt mit Flüchtlingen und Asylsuchenden im Schock-Areal, macht sich seit seiner Gründung im Februar 2015 stark für genau dieses Ziel. Und auch jetzt haben sich die beiden Geschäftsführer Sükriye Döker und Dr. Matthias Römer mit viel ehrenamtlichem Engagement dafür verkämpft, dass Flüchtlinge in einem Vorbereitungslehrgang Grundkenntnisse im industriellen

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion