Schorndorf

Wo steht Schorndorf beim Ausbau des Glasfasernetztes?

Glasfaserausbau
Leitung für Glasfaserverbindungen. © Benjamin Büttner

Anstatt sich beim Breitbandausbau auf die Telekom zu verlassen, haben der Aufsichtsrat der Stadtwerke und der Gemeinderat 2018 entschieden, dass die Stadtwerke das Glasfasernetz selbst ausbauen sollen. Inbegriffen ist im Hinblick auf die Elektromobilität auch die Verstärkung des Stromnetzes. Rund 50 bis 60 Millionen sollten in den darauffolgenden zehn Jahren investiert werden (wir berichteten). Sprich: Bis 2028 hat jedes Gebäude einen Glasfaseranschluss – wenn man diesen möchte. Vieles

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion