Schorndorf

Ziel: Bis Weihnachten 50 000 Euro für die Schorndorfer Tafel

Matthias Klopfer
Matthias Klopfer. © Büttner

Mit Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit trifft die Corona-Krise viele Menschen, die ohnehin wenig haben und auf Unterstützung angewiesen sind. Dass nun auch noch der Tafelladen geschlossen hat und die Möglichkeit zum günstigen Einkauf wegfällt, tut da besonders weh. Tafelladen-Chefin Renate Frank und Oberbürgermeister Matthias Klopfer haben deshalb zu einer Spendenaktion aufgerufen. Mit dem Geld sollen Aldi- und Lidl-Gutscheine besorgt und an die bedürftigen Menschen verteilt werden. Schon jetzt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar