Schorndorf

Zu schnell in 50er-Zone: Blitzer in Schornbach misst 265 Verstöße in drei Tagen

Blitze Schornbach
Der Blitzer in Schornbach misst in beide Fahrtrichtungen. © Gabriel Habermann

Wer am Ortsende von Schornbach Richtung Vorderweißbuch fährt, drückt schnell mal aufs Gas. Umgekehrt sind bei der Einfahrt nach Schornbach auch viele Autofahrer von Vorderweißbuch kommend deutlich zu schnell unterwegs. Aus Verkehrssicherheitsgründen, so Jörn Rieg, Fachbereichsleiter Sicherheit und Ordnung bei der Stadt, sei deshalb eine Geschwindigkeitsmessanlage angebracht gewesen.

Bereits 265-mal geblitzt

Seit kurzem steht er nun: Vergangenen Donnerstag wurde ein 140 000 Euro teurer Säulenblitzer in der Weißbucher Straße aufgebaut, wenig später mit den Messungen in beide Fahrtrichtungen begonnen – und das bereits mit großer Wirkung: „Zwischen Freitag, 21. Januar, und Sonntag, 23. Januar, gab es 75 Verstöße in Fahrtrichtung Schorndorf und 190 Verstöße in Fahrtrichtung Vorderweißbuch“, berichtet Rieg. Der bisher schnellste Autofahrer wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag erwischt, als er mit 95 Sachen (erlaubt ist Tempo 50) den Blitzer passierte. Ihm drohen laut Rieg nun ein Fahrverbot von einem Monat, zwei Punkte und ein saftiges Bußgeld. „Wir hatten an dieser Stelle in beide Richtungen viele Überschreitungen, aber ich bin schon ein bisschen überrascht“, sagt der Fachbereichsleiter. Tatsächlich habe die Zahl der Geschwindigkeitsüberschreitungen im Vorfeld am Standort in beide Richtungen bei fast 90 Prozent gelegen. Das heißt: Fast alle Fahrer waren bei den Verkehrszählungen zu schnell unterwegs gewesen.

Wie berichtet, hat die Stadt vergangenes Jahr mit allen Blitzersäulen insgesamt rund 822 000 Euro eingenommen. Nicht jede gewünschte Stelle ist für die Einrichtung eines Säulenblitzers geeignet. Ob ein Standort aufgrund der örtlichen Gegebenheiten für die Messung passt, wird nach Angaben Riegs deshalb von einer externen Fachfirma geprüft. Mit dem neuen Blitzer gibt es nun fünf Blitzersäulen in Schorndorf: Zwei davon stehen an der B 29, eine Säule gibt es an der Göppinger Straße sowie eine an der Schlichtener Straße. Ob in Miedelsbach ein sechster Blitzer aufgestellt wird, ist derzeit in Prüfung. Bis zur Sommerpause soll laut Rieg die nötige Untersuchung abgeschlossen sein. Dann wird geklärt, ob der Antrag des Miedelsbacher Ortschaftsrats umgesetzt wird.

Wer am Ortsende von Schornbach Richtung Vorderweißbuch fährt, drückt schnell mal aufs Gas. Umgekehrt sind bei der Einfahrt nach Schornbach auch viele Autofahrer von Vorderweißbuch kommend deutlich zu schnell unterwegs. Aus Verkehrssicherheitsgründen, so Jörn Rieg, Fachbereichsleiter Sicherheit und Ordnung bei der Stadt, sei deshalb eine Geschwindigkeitsmessanlage angebracht gewesen.

Bereits 265-mal geblitzt

Seit kurzem steht er nun: Vergangenen Donnerstag wurde ein 140 000

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper