Schorndorf

Zweiter Brand in Schorndorf am Sonntag (16.05.): Balkon fängt Feuer

WhatsApp Image 2021-05-16 at 17.27.53
Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. © Benjamin Beytekin

Zu einem Brand in der Baumwasenstraße musste die Feuewehr am Sonntagnachmittag (16.05.) ausrücken. Kurz vor 17 Uhr hatte ein Balkon eines Wohnhauses Feuer gefangen. Brandursache war ein sogenannter Kaltrauchgenerator, wie die Polizei mitteilt. Ein Anwohner wollte auf seinem Balkon damit Würste räuchern. Von den Würsten herabtropfendes Fett führten letztlich zum Brand des elektrischen Gerätes, anschließend geriet der Balkon in Brand.

Nach Angaben der Feuerwehr hatten junge Männer, die bereits vor Ort waren, mit einem Gartenschlauch angefangen zu löschen und somit einen größeren Brand verhindert. Die Freiwillige Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen und 23 Einsatzkröften vor Ort und löschte den Brand. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Für die Feuerwehr war das nicht der einzige Einsatz am Sonntag. Am frühen Abend ist der Kindergarten des SOS-Kinderdorfs in Oberberken komplett ausgebrannt.

Zu einem Brand in der Baumwasenstraße musste die Feuewehr am Sonntagnachmittag (16.05.) ausrücken. Kurz vor 17 Uhr hatte ein Balkon eines Wohnhauses Feuer gefangen. Brandursache war ein sogenannter Kaltrauchgenerator, wie die Polizei mitteilt. Ein Anwohner wollte auf seinem Balkon damit Würste räuchern. Von den Würsten herabtropfendes Fett führten letztlich zum Brand des elektrischen Gerätes, anschließend geriet der Balkon in Brand.

Nach Angaben der Feuerwehr hatten junge Männer, die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper