Schwaikheim

Älteren Kundinnen Beute untergeschoben

Justitia gerichtsverhandlung urteil symbol symbolbild
Symbolbild. © Joachim Mogck

Schwaikheim/Ludwigsburg. Weil er in seinem Job als Ladendetektiv drei älteren Frauen Beute untergeschoben hat, ist ein 21-Jähriger aus dem Ludwigsburger Stadtteil Pflugfelden vom Jugendschöffengericht zu einem Jahr und sechs Monaten Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Als Auflage muss der Mann 1200 Euro an die Bewährungshilfe Stuttgart bezahlen. Das Gericht ist überzeugt davon, dass er sich in einem Schwaikheimer und in einem Ditzinger Supermarkt gezielt ältere Frauen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich