Schwaikheim

Bauträger steht Rede und Antwort: Nachbarn kritisieren bei einem Ortstermin ein geplantes Achtfamilienhaus als zu groß für das Quartier

zeppelinstraße
Mit Meterstab, Plänen und Ansichten versucht Marc Depner davon zu überzeugen, dass sich das Vorhaben in die Umgebung einfügen wird. © speiser

Die Stimmung ist zunächst frostig wie die Temperatur. Eine Handvoll Nachbarn und der Bauträger treffen sich in der Zeppelinstraße an dem Grundstück, dessen geplante Bebauung anhaltend für Ärger sorgt, nicht nur bei den Nachbarn, sondern auch im Gemeinderat. Noch steht das bisherige Gebäude, in dem es verteilt auf drei Stockwerke drei Wohnungen gab. Es ist abrissreif, auf dem Areal, zu dem ein großer Garten gehört, der bereits gerodet ist, soll ein Achtfamilienhaus entstehen. Für die lange

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich