Schwaikheim

Corona-Fall legt Sozialstation in Schwaikheim lahm

Schwaikheim - Rosemarie Speckens, Leiterin der Sozialstation
Das Büro der Schwaikheimer Sozialstation ist nicht mehr besetzt – alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind im Home-Office oder in Quarantäne. © ZVW/Gabriel Habermann

Wegen zwei Coronavirus-Vorfällen innerhalb kürzester Zeit ist in der Sozialstation Schwaikheim derzeit nur ein Notbetrieb möglich. Das teilt die Gemeindeverwaltung mit.

Zunächst hatten demnach drei Mitarbeiter Kontakt mit einer infizierten Patientin und sind daraufhin als Vorsichtsmaßnahme in häusliche Quarantäne geschickt worden. „Nun ist leider eine Mitarbeiterin selbst positiv auf Covid-19 getestet worden“, teilt Bürgermeister Gerhard Häuser mit. Damit sind alle Kolleginnen und

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion