Schwaikheim

Corona: In den Pflegeheimen von Haus Elim haben die Impfungen begonnen

Covid Impfung
Die erste Impfung in Haus Elim: Magdalena Dobler vom Robert-Bosch-Krankenhaus spritzt Willy Linkohr, Geschäftsführerin Yvette Umbach (r.) und Hausleiterin Lisa Ros beobachten die Prozedur, die einen Bruchteil der Zeit kostet, um die Injektion vorzubereiten. © Gabriel Habermann

„So, das Schlimmste haben Sie jetzt überstanden.“ Alle lachen. Denn Willy Linkohr hat seinen Piks noch gar nicht bekommen. Magdalena Dobler hat an der Stelle am Oberarm, wo die Injektion hinsoll, das Desinfektionsspray aufgetragen und ihn gewarnt: „Bitte nicht erschrecken, jetzt wird’s kalt.“ Der 91-Jährige entgegnet schmunzelend „Ich bin schon so oft gespritzt worden.“ Eine Sekunde später ist alles vorbei und Linkohr bestätigt: „Ich hab’ überhaupt nichts gespürt.“ Gleichwohl ist ihm die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion