Schwaikheim

„Faustschlag ins Gesicht“: Die Verantwortlichen des TSV und der Sportfreunde zum Nein zur neuen Sporthalle

nix halle - nix gut
Jörg Motz (l.) und Christian Mergenthaler (r.) von den Sportfreunden sowie Wolfgang Krämer vom TSV. © Gabriel Habermann

Fassungslos sind alle drei, auch noch zwei Monate nach der Entscheidung. Sie hatten Zeit, sie zu verdauen. Entsprechend ihrem Naturell kommt der Unmut darüber, dass die geplante neue Sporthalle nun doch nicht kommt, zumindest nicht auf absehbare Zeit, unterschiedlich zum Ausdruck. Dass der TSV-Vorsitzende Wolfgang Krämer im Gespräch heftiger wird als die beiden Sportfreunde-Vorstände Christian Mergenthaler und Jörg Motz, könnte aber auch daran liegen, dass der TSV noch stärker betroffen ist

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion