Schwaikheim

Pfarrer Gerhard Forster wechselt von Schwaikheim nach Esslingen

Pfarrer Forster
Gerhard Forster verlässt die Mauritiuskirche. Foto Habermann © Gabriel Habermann

Mit der Architektur seiner künftigen Wirkungsstätte kennt sich Gerhard Forster bereits aus. Der Pfarrer wechselt von der altehrwürdigen Mauritiuskirche in Schwaikheim in die evangelische Kirche in Sulzgries, vom spätgotischen Turmchorstil am Ende des 15. Jahrhunderts in den klassizistischen Kameralstil der Mitte des 19. Jahrhunderts. Forster beugt im Gespräch zu seinem bevorstehenden Abschied aber weiterem Fachsimpeln vor, durch ein Beispiel, mit dem Schwaikheimer wohl mehr anfangen können:

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich