Schwaikheim

So soll die dritte Sporthalle aussehen

Schwaikheim Halle Sporthalle_0
Bei der Sporthalle Katharinenplaisir in Backnang hat das Büro Knecht die „2+1“-Aufteilung bereits verwirklicht. Auch für die Planung unter anderem von Hallen in Großbottwar, Urbach, Ludwigsburg, Gschwend, Großerlach und Asperg war das Büro zuständig. © ZVW/Gabriel Habermann

Schwaikheim. Die neue Sporthalle im Freizeitzentrum wird wahrscheinlich keine klassische Drei-Feld-Halle. Das Ludwigsburger Planungsbüro Knecht schlägt stattdessen eine Zwei-Feld-Halle und einen zusätzlichen, separaten Hallenteil vor. Das ermögliche eine bessere Ausnutzung der Hallenflächen. Außerdem soll es eine reine Trainingshalle werden. Verbandsspiele und Turniere sollen ausschließlich in der gegenüberliegenden Fritz-Ulrich-Halle

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar