Schwaikheim

Wie kommt eine Kita wie das Paula-Korell-Kinderhaus in Schwaikheim durch die Corona-Krise?

Kita Corona
Das regelmäßige Händewaschen haben die Kinder unter Beobachtung von Kita-Leiterin Susan Jungwirth im Paula-Korell-Kinderhaus längst verinnerlicht. Beim Einseifen zählen sie gemeinsam bis 20. © Gabriel Habermann

Lassen Eltern ihre Kinder zu Hause, wenn sie Schnupfen, Halsschmerzen oder Husten haben? Was ist, wenn die Eltern selbst erkrankt sind oder Kontakt zu coronapositiven Personen hatten? Kommen die Kinder dann trotzdem in die Kita? Winnendens Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth sagte etwa neulich erst: „Wir stellen fest, dass Eltern, die bei sich Symptome festgestellt, aber vielleicht noch kein Testergebnis erhalten haben, dennoch ihre Kinder, vor allem jüngere Kinder, in die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar