Urbach

Familie ist seit zwei Jahren auf Wohnungssuche - nun droht die Obdachlosigkeit

Wohnungssuche_0
Die Wohnungssuche gestaltet sich mitunter schwierig. Symbolfoto. © Andreas F. / Fotolia

„Es kann wirklich jeden treffen“, sagte die Urbacher Bürgermeisterin Martina Fehrlen kürzlich in einer Gemeinderatssitzung als es um den Neubau der Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkunft im Neumühleweg ging. Das scheint der Fall von Familie Toma zu bestätigen. Mehmet Toma ist Busfahrer, seine Ehefrau Gülsün kümmert sich um die zwei Kinder, den fünf Jahre alten Sohn Aykan und das sechs Monate alte Baby Yigid. Bis zum 18. Dezember, also diesen Freitag, müssen sie wegen Eigenbedarf aus ihrer

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich