Urbach

Gemeinderat entscheidet sich gegen Videoüberwachung in neuem Urbacher Wohngebiet

Pavillon
In der Urbacher Mitte II kam es vermehrt zu Lärmstörungen und Müllhinterlassenschaften. Eine Videoüberwachung sah der Gemeinderat trotzdem nicht als verhältnismäßig an. © ALEXANDRA PALMIZI

Lärmbelästigungen, Scherben und Müll, einmal auch Farbschmierereien – immer wieder kam und kommt es im Bereich um den Pavillon in der Urbacher Mitte II zu unliebsamen Vorfällen. Schon seit dem vergangenen Herbst patrouilliert eine City-Streife regelmäßig im Ort, um den Vorfällen Einhalt zu gebieten, auch an anderen Problempunkten in der Gemeinde. Die Idee, den Pavillon in der Urbacher Mitte II mit Video- und Akustiksensoren zu überwachen, lehnte der Gemeinderat nun aber ab.

Ein

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich