Urbach

Mit moderner Technik gegen den Trinkwasserverlust

Rohrbruch
Durch Rohrbrüche geht mitunter viel Trinkwasser verloren. © Gabriel Habermann

Wasser ist eine kostbare Ressource. Deswegen ist es umso ärgerlicher, dass in Urbach in den Jahren von 2017 bis 2019 (neuere Daten sind noch nicht bekannt) jedes Jahr um die 23 Prozent des Trinkwassers verloren gingen. Die Ursache dafür sind Schadstellen im Trinkwassernetz im öffentlichen Bereich, aber auch im Bereich von Hausanschlüssen. Um dagegen vorzugehen, hat der Urbacher Gemeinderat das Remstalwerk wie von der Verwaltung vorgeschlagen zur Beschaffung und Montage von 300 sogenannten

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich