Urbach

Nach Flucht vor Taliban: Angst um Familie und Landsleute

muhammad ali sorosh
Mohammad Ali Sorosh in Schorndorf, wo er momentan eine Ausbildung absolviert. © Kleeb

Als Mohammad Ali Sorosh auf dem Schorndorfer Marktplatz von seinem Leben und seiner Flucht aus Afghanistan erzählt, wirkt er offen und sachlich. Wenn es darum geht, wie er momentan um seine Familie in Afghanistan fürchten muss, kann man ihm allerdings deutlich ansehen, wie sehr ihn die aktuellen Entwicklungen in Afghanistan mitnehmen.

In seinem Heimatland arbeitete Mohammad Ali Sorosh als Polizist bei einer Akademie in Ghazni, die andere Polizisten und Polizistinnen ausbildete. Dort

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich