Urbach

Nichtschwimmer in unbewachten Gewässern - Unfallgefahr?

Katrin Foschiatti
Katrin Foschiatti im Urbacher Freibad. Dort verbringt sie viel Zeit. © Gabriel Habermann

Nach dem Kälteeinbruch der vergangenen Tage ist Schwimmen vielleicht nicht das Erste, was den meisten Menschen momentan durch den Kopf spukt. Katrin Foschiatti, stellvertretende Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Schorndorf und CDU-Gemeinderätin in Urbach, sieht das anders. Sie sorgt sich, weil nun schon im zweiten Jahr der Schwimmunterricht für Kinder und Erwachsene aufgrund der Corona-Pandemie ausfällt.

„Wir haben einfach das Problem der nichtschwimmenden Personen“, sagt sie. Schon

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich