Urbach

Ortsdurchfahrt Urbach wird halbseitig gesperrt: Verkehrsbehinderungen erwartet

Tempo 30
Die Urbacher Ortsdurchfahrt. © ALEXANDRA PALMIZI

Ab diesem Mittwoch, 24. August, kommt es auf der Urbacher Ortsdurchfahrt zu Verkehrsbehinderungen. In der Hauptstraße wird zwischen der Einmündung der Friedhofstraße und der Straße Höfle (beim Gasthaus „Adler“) eine neue Gasleitung verlegt. Deswegen muss, wie die Gemeinde Urbach mitteilt, die Straße in diesem Bereich halbseitig gesperrt werden.

Ursprünglich war der Beginn der Baumaßnahme schon für diesen Montag, 22. August, angekündigt. Die Sperrung dauert laut Gemeindeverwaltung voraussichtlich bis 9. September.

Erhebliche Behinderungen erwartet

Die Verkehrsregelung erfolgt durch eine Baustellenampel. Mit erheblichen Verkehrsbehinderungen insbesondere im Berufsverkehr morgens in Richtung Schorndorf und abends in Richtung Plüderhausen muss laut Gemeindeverwaltung gerechnet werden. Dem überörtlichen Verkehr wird deshalb dringend empfohlen, zur Umfahrung auf die B 29 auszuweichen.

Ab diesem Mittwoch, 24. August, kommt es auf der Urbacher Ortsdurchfahrt zu Verkehrsbehinderungen. In der Hauptstraße wird zwischen der Einmündung der Friedhofstraße und der Straße Höfle (beim Gasthaus „Adler“) eine neue Gasleitung verlegt. Deswegen muss, wie die Gemeinde Urbach mitteilt, die Straße in diesem Bereich halbseitig gesperrt werden.

Ursprünglich war der Beginn der Baumaßnahme schon für diesen Montag, 22. August, angekündigt. Die Sperrung dauert laut Gemeindeverwaltung

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper