Urbach

Risse im Beton, brüchige Bleifugen: Probleme an der Stuttgarter Holzbrücke in Urbach

Stuttgarter Holzbrücke
Verbindet die Urbacher Mitte II mit dem Ortskern der Gemeinde: Die Stuttgarter Holzbrücke. © Alexandra Palmizi

Sie war mit gut 650 000 Euro eine der kostspieligsten Investitionen der Gemeinde Urbach im Zuge der Remstal-Gartenschau: die Stuttgarter Holzbrücke, mit der das neue Baugebiet Urbacher Mitte II und der Ortskern verbunden werden. Die Brücke war zugleich als architektonisches Aushängeschild gedacht. Wurde das Konzept, das unter anderem eine ständige, automatische Überwachung der Holzfeuchte vorsieht, doch 2017 mit dem Deutschen Holzbaupreis ausgezeichnet. Es ist die weltweit längste integrale

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar