Urbach

Sind Steinmetze vom Aussterben bedroht?

1/2
b5ddf29a-24b7-41bc-af58-e25426311386.jpg_0
Martin Hertfelder und Mitarbeiterin Yulia Tötz bei der Arbeit. Bald könnte ein Auszubildender das Team ergänzen. Fotos: Schneider © ZVW/Gaby Schneider
2/2
steinmetz
Der Steinmetz- und Steinbildhauermeister entwickelt auch Schriften. © Gaby Schneider

Urbach.
Die Arbeiten, die in der Werkstatt von Martin Hertfelder anfallen, sind vielfältig: Er setzt sich mit Angehörigen auseinander, um Grabzeichen zu gestalten, fährt auf Baustellen, schafft Brunnen für Gärten oder Zierelemente für Mauern. Der Steinmetz- und Steinbildhauermeister arbeitet in einem Beruf, den nur wenige Auszubildende ergreifen. Aber warum interessieren sich kaum junge Menschen für dieses alte Handwerk?

Um die 800

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar