Urbach

Urbacher Bürgermeisterin zum Volkstrauertag: Die Demokratie vor Schaden bewahren

Volkstrauertag Urbach
Urbachs Bürgermeisterin Martina Fehrlen und Wolfgang Heller (VdK) nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal im Urbacher Friedhof. © Benjamin Büttner

Eine mutige, eine beherzte, eine kluge und kämpferische Rede, die Urbachs Bürgermeisterin Martina Fehrlen zum Volkstrauertag in der Afrakirche hielt. Da gab es keine rituell-salbungsvolle Rückschau auf die Toten der Vergangenheit, sondern einen aufrüttelnd-wachen Blick auf eine sehr beunruhigende Gegenwart, gerade, weil wir den Opfern von Kriegen und Tyrannei das schuldig sind: „Wir erleben europaweit ein Erstarken jener verhängnisvollen Ideologien und Propagandamuster, die vor einem

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion