Urbach

Verspätungen und weniger Halte: Urbacher klagen über neuen Schulbus-Betreiber Fischle

Bus Fischle
Nach der Insolvenz von Knauss hat die Schorndorfer Firma Fischle die Schulbuslinien übernommen. Aus Urbach häufen sich jetzt die Klagen über Verspätungen, unfreundliche Fahrer und Busse, die nicht mehr verkehren Linie 249 Bahnhof in Urbach Richtung Schorndorf © Alexandra Palmizi

Leni Mihalek staunte nicht schlecht, als am Freitag nach der fünften Stunde ihre erste Schulwoche endete. Die 14-Jährige besucht in Schorndorf die Gottlieb-Daimler-Realschule, wohnt aber in Urbach. Und nach dort fuhr plötzlich kein Bus mehr. Das war im vorigen Schuljahr noch anders. Damals hatte die Firma Knauss noch die Linie betrieben. Doch der Schorndorfer Bus-Betreiber musste Insolvenz anmelden.

Seit diesem Schuljahr ist die Esslinger Firma Fischle zuständig für den Betrieb der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar