Urbach

Warnung im Krisenfall: Urbach bekommt drei neue Sirenen

Sirene
Eine verbliebene Sirene auf dem Feuerwehrgerätehaus in Kleinheppach. In Urbach gibt es derzeit keine Sirenen mehr. © Gabriel Habermann

Die Gemeinde Urbach wird 2022 drei neue Warnsirenen anschaffen. Das beschloss der Gemeinderat vor kurzem. Die Diskussion, auf welche Art und Weise die Bevölkerung in Gefahrensituationen gewarnt werden kann, kam laut der Verwaltung wieder auf, nachdem beim ersten bundesweiten Warntag im September 2020 die Warn-App „NINA“ in die Knie ging und nachdem sich der Landrat nach der Flutkatastrophe im Ahrtal Vorwürfen einer zu späten Warnung der Bevölkerung stellen musste.

Schon vor der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion