Urbach

Weshalb eine Urbacher Kultkneipe 78 Stunden live gestreamt hat

Zom Täle
Mari (rechts) und Manu (links) spielten im „Täle“ am Samstagabend live, aber ohne Publikum. © Alexandra Palmizi

„Platz da, weg da, aus dr’ Bahn, weil i fahr GTI“ singt, nein schreit regelrecht hymnisch Mari Eckardt den ironischen Raser-Klassiker von Hänk Häberle Jr. – und nicht nur sein Bandkollege Manu, der für den Rhythmus des Duos sorgt, stimmt mit ein. Nein, die ganze Kneipe singt lauthals mit.

Die Kneipe ist für Livemusik aus der Region bekannt

Im „Zom Täle“ ist das nichts Ungewöhnliches. Denn die Urbacher Kultkneipe ist für die regelmäßigen Liveauftritte lokaler Musiker bekannt.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich