Waiblingen

2,8 Promille! Betrunkener Radfahrer verursacht Unfall in Waiblingen

Blaulicht Unfall Polizei Polizeiauto Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Offenbar schwer alkoholisiert hat ein Fahrradfahrer am Mittwochabend (7.7.) an der Kreuzung Bahnhofstraße / Blumenstraße einen Verkehrsunfall verursacht. Ein Alkoholtest ergab nach Angaben der Polizei einen Wert von circa 2,8 Promille.

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen berichtet, war der 45-Jährige mit seinem Rad die Blumenstraße entlanggefahren und hatte im Kreuzungsbereich die Vorfahrt eines 53 Jahre alten Mercedes-Fahrers missachtet. Dieser konnte eine Kollision mit dem Fahrradfahrer nicht mehr vermeiden.

Der Radfahrer stürzte nach dem Unfall und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu, er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Alkoholtest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von etwa 2,8 Promille, weshalb er sich noch einer Blutentnahme unterziehen musste.

Bei Radfahrern gilt die 0,5-Promille-Grenze nicht

Anders als bei Autofahrern gilt für Fahrradfahrer nicht der Alkoholgrenzwert von 0,5 Promille. Wer mit mehr als 0,3 Promille Schlangenlinien fährt oder gar einen Unfall verursacht, dem droht dennoch eine Strafanzeige.

Ganz und gar verboten ist das Fahrradfahren ab einem deutlich höheren Grenzwert: Wer 1,6 Promille oder mehr Alkohol im Blut hat, darf nicht mehr in den Sattel steigen. Wer erwischt wird, bekommt drei Punkte in Flensburg, muss sich einer MPU (medizinisch-psychologische Untersuchung) unterziehen, in der festgestellt wird, ob er sich zum Führen von Fahrzeugen im Straßenverkehr eignet, und wird zu einer Geldstrafe verdonnert – auch ohne Unfall.

Der 45-Jährige, der in Waiblingen – vorbehaltlich der Bluttestergebnisse – mit deutlich mehr Alkohol im Körper einen Unfall verursacht hat, muss also in jedem Fall mit einer Strafanzeige rechnen.

Offenbar schwer alkoholisiert hat ein Fahrradfahrer am Mittwochabend (7.7.) an der Kreuzung Bahnhofstraße / Blumenstraße einen Verkehrsunfall verursacht. Ein Alkoholtest ergab nach Angaben der Polizei einen Wert von circa 2,8 Promille.

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen berichtet, war der 45-Jährige mit seinem Rad die Blumenstraße entlanggefahren und hatte im Kreuzungsbereich die Vorfahrt eines 53 Jahre alten Mercedes-Fahrers missachtet. Dieser konnte eine Kollision mit dem

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper