Waiblingen

3G seit Corona-Alarmstufe: Was die Buchhandlung Taube und „Der Nöck“ dazu sagen

Einkaufstag
Markus Schneider ist Inhaber der Buchhandlung Taube in Waiblingen sowie in Marbach am Neckar. © ZVW/Alexandra Palmizi

Seit Ausrufung der Alarmstufe gilt im Einzelhandel in vielen Bereichen die 3G-Regel – und dazu zählen auch die Buchhandlungen. Wer nicht geimpft oder genesen ist, braucht hier seit Mittwoch einen Schnelltest. Anders als Babyfachmärkte, Blumengeschäfte, Baumschulen oder Bau- und Raiffeisenmärkte zählen die Buchhändler in Baden-Württemberg nicht zur sogenannten Grundversorgung – im Unterschied zu anderen Bundesländern. Markus Schneider, Inhaber der Buchhandlung Taube in Waiblingen sowie in

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion