Waiblingen

Altstadtfest: Fröhlicher Ausnahmezustand

1/2
b15ec7cf-1922-45ac-b18c-2d9efe12736f.jpg_0
© Gaby Schneider
2/2
Altstadtfestauf
Waiblingen Zellerplatz und Rathausplatz Eröffnung Altstadtfest 30.6.2017 Foto Gaby Schneider © Gaby Schneider

Generell wird Hesky dieser Tage nicht mit seiner Verantwortung für die Stauferstadt allein gelassen: die Organisation des Altstadtfestes ist seit jeher auf viele, viele Schultern verteilt. „Auf alle unsere Waiblinger Vereine kann man sich einfach verlassen“, bedankte sich Hesky um kurz nach 19 Uhr für den ehrenamtlichen Einsatz, während direkt gegenüber die Brutzler des Städtischen Orchesters eifrig Schweinehals und Rote, Bier und Apfelsaft über den Verkaufstresen reichten.

Waiblingen.
Das Altstadtfest 2017 ist eröffnet. Drei Tage lang herrscht in Waiblingen nun Ausnahmezustand: mit viel Musik und Tanz und noch mehr Essen und Trinken in der gesamten Innenstadt. Etwas Sorge bereitet den Waiblingern – in diesem Punkt gebrannte Kinder – das Wetter. Bei seiner Eröffnungsrede auf dem Zellerplatz blieb Oberbürgermeister Andreas Hesky aber trotz drohend dunkler Wolken trocken. Allerdings schickte das Stadtoberhaupt am Freitagabend auf dem gut besuchten ehemaligen Karolinger- Schulhof am Ende seiner Rede fast schon entschuldigend voraus, seine Frau habe ihn auf einen wichtigen Umstand hingewiesen, als er sich am Morgen mit ihr über das Wetter unterhalten habe: „Du bist nicht dafür verantwortlich.“