Waiblingen

Amtsgericht Waiblingen: Streit zwischen zwei Frauen endet blutig

Feature Amtsgericht Gericht Waiblingen
Symbolbild. © Gabriel Habermann

Ein Messer oder doch der zerbrochene Henkel einer Tasse – womit wurde eine 36-jährige Frau im Dezember 2018 in einem Flüchtlingsheim in Weinstadt schwer verletzt? Das soll gerade vor dem Amtsgericht Waiblingen geklärt werden.

Weil aus den Aussagen der Beteiligten nicht hervorging, wodurch die Schnittverletzung an der rechten Gesichtshälfte des Opfers verursacht wurde, hat Richter Steffen Kärcher ein medizinisches Gutachten angefordert und die Hauptverhandlung vertagt.

"Meine

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich